Die Flechte „Islandmoos“

Veröffentlicht von

 

Islandmoos ist weder ein Moos noch wächst es in Island!

Islandmoos ist eine polsterförmig wachsende Strauchflechte.

 

Lateinischer Namen:

Cetraria islandica

Synonyme:

Isländisches Moos, Irisches Moos, Lichen Islandicus, Blutlungenmoos, Fiebermoos, Hirschhornflechte, Graupen (österr.)

Natürliches Aussehen:

geweihartig, starr, schuppig, oft rinnig verbogen, auf der Oberseite braungrün, auf der Unterseite weißgrün gefärbt.

Je nach Lichteinwirkung und Vorkommen braun, dunkelbraun bis schwarzbraun.

Höhe:

4 cm bis 12 cm hoch.

Farbe:

Je nach Lichteinwirkung und Vorkommen braun, dunkelbraun bis schwarzbraun.

Vorkommen:

in fast ganz Europa, im Süden jedoch nur in höheren Lagen.

Weitere Informationen gibt es noch auf:

Allgemeine Informationen:

Wikipedia

Ein Rezept zur Zubereitung als Salat:

Salatquadrat

Hier ein Text zu der Kraft als Heilpflanze:

Phytodok

Sammlung von Bildern:

Wikimedia

 

Buntes Islandmoos, Islandmoos gefärbt

Kommentar verfassen